Archivierter Artikel vom 11.08.2022, 11:07 Uhr

Batterieelektrische Fahrzeuge führen – Grafik: Umweltbonus nach Fahrzeuggattung

Der Umweltbonus für elektrische Fahrzeuge wurde seit seiner Einführung stark nachgefragt. Und nein, es sind nicht nur Plug-in-Hybride, für die die Kaufprämie gestellt wurde.

Von Elfriede Munsch/SP-X

SP-X/Köln. In den vergangenen sechs Jahren seit Beginn der Förderung für E-Autos im Sommer 2016 haben 1.367.702 Käufer eines batterieelektrischen Fahrzeugs, eines Plug-in-Hybriden oder eines Brennstoffzellen-Autos einen Antrag auf eine Kaufprämie gestellt. Nach Angaben des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) entfielen (Stand 1. August 2022) 770.252 Umwelt-Boni-Anträge auf reine E-Autos und 597.158 auf Plug-in-Hybride. Wie die Statista-Grafik auf Basis der Bafa-Daten zeigt, gab es bislang 292 Anträge für Brennstoffzellenfahrzeuge.

Elfriede Munsch/SP-X