Archivierter Artikel vom 12.08.2022, 14:07 Uhr

Auf alt getrimmt – Ford Bronco Heritage Edition

Mit dem neuen Bronco weckt Ford Erinnerungen an die guten alten 60er-Jahre. Neue Heritage-Ausstattungen sollen das Flair dieser Zeit nun auch optisch vermitteln.

Von Mario Hommen/SP-X

SP-X/Detroit. Der Ende 2023 auch in Deutschland erhältliche Ford Bronco wird in seiner Heimat USA ab sofort in verschiedenen Heritage-Ausstattungen sowie in begrenzter Stückzahl als Heritage Limited Edition angeboten. Die Ausstattungsvarianten zeichnen sich durch ein Retro-Styling aus, das den Neuzeit-Bronco optisch näher an den Ur-Bronco aus dem Jahr 1966 rückt. 1.966 ist auch die Zahl der als Heritage Limited Edition angebotenen Fahrzeuge. Die Heritage-Varianten sind für den großen Bronco mit drei und fünf Türen sowie für die SUV-Version Sport erhältlich.

Zu den Besonderheiten der Heritage-Versionen gehören Lackierungen in Farben, die in den 60er-Jahren beliebt waren. Kombiniert werden diese mit Akzenten in Oxford-Weiß, die sich etwa auf dem Dach, Kühlergrill-Maske und Felgen wiederfinden. Abhängig von der Bronco-Variante und der Heritage-Ausstattung liegen die Preise umgerechnet zwischen 33.000 und 65.000 Euro.

Mario Hommen/SP-X