40.000
  • Startseite
  • » Wegmann: Comeback beim Amstel Gold Race
  • Aus unserem Archiv
    Bern

    Wegmann: Comeback beim Amstel Gold Race

    Der zweifache deutsche Meister Fabian Wegmann vom Milram-Team gibt beim Amstel Gold Race am 18. April sein Comeback.

    Rückkehr
    Fabian Wegmann grinst beim Start der Vattenfall Cyclassics in Hamburg 2008 in die Kamera.

    Der gebürtige Münsteraner steigt nach auskuriertem Schlüsselbeinbruch und der damit verbundenen rund fünfwöchigen Auszeit bei dem niederländischen Eintagesklassiker wieder ins Renngeschehen ein. Das teilte seine Teamleitung mit.

    «Ich habe in den vergangenen Tagen sehr viel und intensiv trainieren können und bin schon seit längerem wieder komplett beschwerdefrei», beschrieb Wegmann seinen Zustand. Der in Freiburg lebende Radprofi war am 12. März auf der dritten Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico in einen folgenschweren Sturz verwickelt und dabei verletzt worden.

    Der Schweizer Fabian Cancellara, «Überflieger» der vergangenen beiden Wochen, verzichtet auf einen Start. Der 29-jährige Weltmeister und Olympiasieger im Zeitfahren legt nach seinen Triumphen in der Flandern-Rundfahrt und bei Paris-Roubaix eine Pause ein. «Die letzten zwei Wochen zehrten an der Substanz», begründete der Saxo-Bank-Profi seinen Start-Verzicht. Die Kalifornien-Rundfahrt Mitte Mai ist der nächste Wettkampf-Termin für Cancellara.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel