40.000
  • Startseite
  • » Vuelta-Sieger Horner im Krankenhaus
  • Aus unserem Archiv
    Lecco

    Vuelta-Sieger Horner im Krankenhaus

    Bei der Kollision mit einem Auto hat sich Chris Horner, der Sieger der Spanien-Radrundfahrt 2013, schwere Verletzungen zugezogen. Wie sein Team Lampre mitteilte, musste die Lunge des US-Amerikaners im Krankenhaus des norditalienischen Ortes Lecco punktiert werden.

    Chris Horner
    Chris Horner musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.
    Foto: Javier Lizon - DPA

    Zudem habe er sich vier Rippen gebrochen und Schnittwunden an Kopf zugezogen, die im Krankenhaus genäht wurden.

    Bis mindestens Mitte kommender Woche müsse er dortbleiben, gab sein Team am Samstagabend bekannt. Die Ursachen des Trainings-Unfalls des 42-jährigen Profis «müssten noch ausgewertet werden», hieß es. Medizinische Untersuchungen hätten den Verdacht auf eine Gehirnerschütterung beim Vuelta-Sieger nicht bestätigt.

    Meldung auf Homepage Lampre-Team

    Radsport
    Meistgelesene Artikel