40.000
  • Startseite
  • » Vogel/Welte nehmen zurückgenommenen Sieg humorvoll
  • Aus unserem Archiv
    London

    Vogel/Welte nehmen zurückgenommenen Sieg humorvoll

    Mit Humor haben Kristina Vogel und Miriam Welte ihren zweiten Platz beim Weltcup in London in Teamsprint verarbeitet.

    Gesamtführende
    Das Duo Kristina Vogel und Miriam Welte übernahm dennoch die Führung in der Gesamtwertung.
    Foto: Leonardo Munoz - DPA

    Die Olympiasiegerinnen und dreifachen Weltmeisterinnen waren in London zunächst als Sieger im Velodrom vermeldet worden, bekamen aber bei der Siegerehrung hinter China nur die Silbermedaille. «Das war wohl ein April-Scherz im November», schrieb Vogel am Samstag auf ihrer Facebook-Seite.

    Zunächst hatten Welte/Vogel in einer Neuauflage des Olympiafinales einen Vorsprung von 0,05 Sekunden, aus dem dann plötzlich ein Rückstand von 0,02 Sekunden wurde. «Bei der Zielfotoauswertung waren die Chinesinnen laut Jury knapp vorn, was ich aber beim besten Willen nicht erkennen konnte», sagte Bundestrainer Detlef Uibel. Kleiner Trost für Welte/Vogel: Nach Platz zwei in Mexiko zum Auftakt übernahm das Duo die Führung in der Gesamtwertung.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel