40.000
Aus unserem Archiv
Cottbus

Trotz NADA-Ermittlungen: Steigmiller soll zu Bahn-WM

Trotz der laufenden Ermittlungen soll Jakob Steigmiller bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften Anfang April in Melbourne antreten. Bundestrainer Sven Meyer plant mit dem Erfurter im Vierer. «Die Zeichen der NADA für seinen Start in Australien sind positiv», sagte Meyer.

Nominiert
Jakob Steigmiller soll mit nach Australien.
Foto: Tobias Kleinschmidt – DPA

Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) ermittelt gegen Steigmiller, weil der 22-Jährige sein Blut beim Erfurter Arzt Andreas Franke mit UV-Licht behandeln ließ. Neben Steigmiller will Meyer im nicht für Olympia qualifizierten Vierer Henning Bommel, Stefan Schäfer und Nikias Arndt einsetzen. Genau in dieser Besetzung hatte das Quartett bei der WM 2011 Platz sechs erreicht. Fünfter Fahrer im Ausdauer-Bereich wird Lucas Liß.

Radsport
Meistgelesene Artikel