40.000
  • Startseite
  • » Spanischer Radprofi Serrano zwei Jahre gesperrt
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Spanischer Radprofi Serrano zwei Jahre gesperrt

    Der Welt-Radverband UCI hat den spanischen Profi Ricardo Serrano für zwei Jahre gesperrt. Wie die UCI mitteilte, muss der 31-Jährige außerdem 23 100 Euro Strafe zahlen. Bei Serrano wurde laut dem Verband ein auffälliges hämatologisches Profil in seinem biologischen Pass festgestellt.

    Zudem deuteten Analysen von Dopingproben aus dem Vorjahr auf die Einnahme des Blutdopingmittels CERA hin. Die Probe vom 7. Mai 2009 stammte vom Giro d'Italia, der Test vom 13. Juni 2009 von der Tour de Suisse. Serrano war nach Bekanntwerden der Vorwürfe von seinem damaligen Team Fuji-Servetto suspendiert worden. Bereits 2006 war er mit einem überhöhten Hämatokritwert aufgefallen.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel