40.000

Seriensieger Zabel pilotiert Goss zum Triumph

San Remo (dpa). Im Begleitwagen hinter Matthew Goss riss Erik Zabel die Hände vom Steuer und jubelte. Wieder hatte einer «seiner Jungs» – wie zuletzt 2009 Mark Cavendish – den ersten Saison-Klassiker Mailand-San Remo gewonnen.

Für den deutschen Ex-Sprinter und jetzigen Berater des US-Rennstalls HTC Highroad war das eine besondere Genugtuung. An gleicher Stelle hatte Zabel zwischen 1997 und 2001 viermal triumphiert. «Wie 2009 habe ...
Lesezeit für diesen Artikel (395 Wörter): 1 Minute, 43 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Radsport
Meistgelesene Artikel