40.000
Aus unserem Archiv
Wiesbaden

Radverband BDR muss sparen – 54 000 Euro Minus

dpa

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) muss weiter sparen. Der Verbands-Hauptausschuss in Wiesbaden verabschiedete die Haushaltsplanung für 2010 mit einer Unterdeckung von 54 000 Euro.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Verband einschneidende Sparmaßnahmen ergreifen müssen. Nach den Dopingskandalen der vergangenen Jahre waren dem BDR zahlreiche Sponsoren abgesprungen. Der Anti-Doping-Kampf hat für den BDR-Präsidenten Rudolf Scharping weiter Priorität. «Das ist ein Gebot der Werte des Sports, aber auch der schlichten wirtschaftlichen Vernunft», sagte der frühere Verteidigungsminister.

Radsport
Meistgelesene Artikel