40.000
Aus unserem Archiv
Luxemburg

Radprofi Voigt auf dem Weg nach Luxemburg

dpa

Mehr als die Hälfte der Fahrerverträge für 2011 im neuen luxemburgischen Radsport-Team sollen bereits unter Dach und Fach sein. Das bestätigte Teamchef Brian Nygaard (Dänemark) in einem Gespräch mit dem Internetportal «Cyclingnews».

Erfrischung
Jens Voigt sucht einen neuen Rennstall.

Neben den Gebrüdern Schleck sollen auch der Berliner Routinier Jens Voigt (38), Jakub Fuglsang (Schweiz) und Stuart O'Grady (Australien) aus der Bjrane Riis-Mannschaft Saxo-Bank nach Luxemburg wechseln.

«Wir sind dabei, beim Weltverband UCI alles wegen der neuen ProTour-Lizenz zu regeln. Wir werden im nächsten Jahr auf dem höchsten Level fahren. Wir wollen etwa 25 Fahrer verpflichten, mehr als die Hälfte der Verträge sind schon unterschrieben», sagte der frühere Riis-Sprecher Nygaard, der in den nächsten Wochen mit Details an die Öffentlichkeit gehen will. «Das wird das neue große Team des Radsports», erklärte der Tour-de-France-Zweite Andy Schleck über den Internetdienst Twitter.

Voigt, der im Juli als deutscher Rekordhalter in dieser Beziehung seine 13. Tour absolvierte, legt sich noch nicht fest. «Am 1. September liegen die Karten auf dem Tisch», hatte der Saxo-Bank- Routinier nach der Tour über seine Zukunftspläne erklärt. Die Milram-Topfahrer Linus Gerdemann (Kreuzlingen/Schweiz) und Fabian Wegmann (Freiburg) sind ebenfalls als Neuzugänge in Luxemburg im Gespräch.

Radsport
Meistgelesene Artikel