40.000
  • Startseite
  • » Radprofi Rebellin am 22. Januar vor dem CONI
  • Aus unserem Archiv
    Rom

    Radprofi Rebellin am 22. Januar vor dem CONI

    Der italienische Radprofi Davide Rebellin muss am 22. Januar vor dem Nationalen Olympischen Komitee CONI Stellung zu seinen positiven Doping-Proben bei den Olympischen Spielen von Peking nehmen.

    Der 38-jährige Olympia-Zweite im Straßenrennen war mit dem Blutdopingmittel CERA erwischt worden, streitet aber weiter eine Doping-Absicht ab. Rebellin, lange Jahre Kapitän des einstigen deutschen Rennstalls Gerolsteiner, riskiert eine Zweijahres-Sperre. Seine Silbermedaille und die 75 000 Euro Prämie dafür hat er bereits an das CONI zurückgegeben.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel