40.000

BerlinNADA übernimmt Fall Sinkewitz - «Missverständnisse»

Frühestens in der nächsten Woche liegt der Doping-Fall Patrik Sinkewitz in den Händen der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA. Damit sollen die entstandenen «Missverständnisse» um die Kompetenzen beim weiteren Vorgehen gegen den Radprofi aus Fulda ausgeräumt sein.

«Zunächst ist noch der Weltverband zuständig. Nachdem die Entscheidung über die B-Probe gefallen ist, übergibt die UCI an den Landesverband BDR, der dann nach der seit 1. Januar 2011 gelten Vereinbarung ...
Lesezeit für diesen Artikel (474 Wörter): 2 Minuten, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Radsport
Meistgelesene Artikel