40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Leipziger Petermann bleibt Bundestrainer

dpa

Der Leipziger Andreas Petermann bleibt beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) verantwortlicher Bahntrainer für den Ausdauerbereich der Männer.

«Eine Ablösung stand nicht zur Debatte», sagte BDR-Vizepräsident Udo Sprenger nach einer Auswertung des Abschneidens der Weltmeisterschaften Ende März. Der von Petermann verantwortete deutsche Bahnvierer hatte in Kopenhagen mit rund zwölf Sekunden Rückstand hinter Weltmeister Australien nur einen enttäuschenden zehnten Platz belegt. Schon 2008 verfehlte das ehemalige deutsche Flaggschiff im Bahnbereich aufgrund der Vierer- Misere erstmals seit 1952 die Olympia-Teilnahme.

«Wir haben Herrn Petermann wieder aufgefordert, deutlich stärker auf junge Fahrer im Vierer zu setzen auch mit dem Risiko, die Teilnahme an den Olympischen Spielen erneut zu verpassen», sagte Sprenger weiter. Er hatte bereits in Kopenhagen auf einen Verzicht von Doppel-Olympiasieger Robert Bartko (34/Potsdam) gedrängt.

Radsport
Meistgelesene Artikel