40.000
  • Startseite
  • » Klöden Dritter zum Auftakt im Baskenland
  • Aus unserem Archiv
    Zumarraga

    Klöden Dritter zum Auftakt im Baskenland

    Altmeister Andreas Klöden hat seine Ambitionen auf einen erneuten Sieg bei der Baskenland-Rundfahrt der Radprofis unterstrichen. Die Auftaktetappe in Zumarraga beendete der Wahlschweizer nach 151,5 Kilometern auf Rang drei.

    In Form
    Andreas Klöden hat bei der Auftaktetappe der Baskenland-Rundfahrt den dritten Platz belegt.
    Foto: DPA

    Klöden kam zeitgleich mit dem Tagessieger Joaquim Rodriguez aus Spanien und unmittelbar hinter Olympiasieger Samuel Sanchez, ebenfalls aus Spanien ins Ziel. Der RadioShack-Profi Klöden hatte die auch in diesem Jahr hochkarätig besetzte Rundfahrt vor elf Jahren gewonnen und kam diesmal mit der Empfehlung des zweiten Platzes bei Paris-Nizza.

    Drei Ausreißer waren 13 Kilometer vor dem Ziel am vorletzten von sechs Anstiegen gestellt worden. Eine etwa 70 Fahrer starke Spitzengruppe zerfiel an der letzten Steigung wieder. Die Zeitabstände unter den ersten 20 waren aber mit bis zu 18 Sekunden gering.

    Bei der 51. Auflage der Kletterpartie durch Nordspanien fehlt diesmal von der Rundfahrer-Elite nur der zweimalige Gesamtsieger Alberto Contador aus Spanien. Die Baskenland-Rundfahrt endet am Samstag in Zalla nach einem 24 Kilometer langen Einzelzeitfahren.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel