40.000

RostockGreipels langer Weg zum Glück - «Der beste Sprint»

dpa

André Greipels Mimik spiegelte Schmerz, Freude und Erleichterung wider. Und auch in der fernen Heimat sorgten die Jubelbilder des Radprofis für ein Gefühlschaos.

Als der Rostocker bei der Tour de France mit dem ersten Etappensieg sein Meisterstück ablieferte, wurde sein ehemaliger Trainer Peter Sager vor dem Fernseher ganz weich. «Mir liefen Freudentränen, dabei ...

Lesezeit für diesen Artikel (553 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Radsport
Meistgelesene Artikel