40.000

Gestürzter Kessler weiter in Klinik auf Mallorca

Palma de Mallorca (dpa) – Dem schwer gestürzten Radprofi Matthias Kessler geht es nach Angaben seines Vaters inzwischen etwas besser. Der 30-Jährige wird nach seinem Schädelbruch aber vorerst weiter in einer Klinik in Palma de Mallorca behandelt.

«Matthias wacht langsam auf und bewegt sich schon etwas», sagte Vater Karlheinz Kessler dem Internet-Portal «rad-net.de». «Allerdings hat er etwas Fieber. Wir sind natürlich über jede Reaktion des Körpers dankbar ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Radsport
Meistgelesene Artikel