40.000
Aus unserem Archiv
Wien

Dopingverfahren gegen österreichische Radprofis

dpa

Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) hat gegen die österreichischen Radprofis Michael Knopf, Josef Kugler und Hannes Gründlinger ein Dopingverfahren eingeleitet, gab der Österreichische Radsport-Verband bekannt.

Das Trio vom Coantinetal-Team Arbö KTM-Gebrüder Weiss steht unter Verdacht des Verstoßes gegen Anti-Doping-Bestimmungen. Knopf, Kugler und Gründlinger können deshalb nicht bei der am 4. Juli beginnenden Österreich-Rundfahrt teilnehmen.

Wie die Nachrichtenagentur APA berichtet, soll auch gegen Spitzentriathlet Michael Weiss, Mountainbiker Robert Kircher und Radfahrer Christian Ebner ein Dopingverfahren eingeleitet worden sein. Den Verdächtigen werde der Besitz, die Anwendung sowie die Weitergabe von verbotenen Substanzen und Methoden vorgeworfen. Die mutmaßlichen Delikte sollen teilweise bereits mehrere Jahre zurückliegen.

Radsport
Meistgelesene Artikel