40.000
Aus unserem Archiv
Kopenhagen

Deutsche Verfolgerinnen verpassen Medaille

dpa

Das deutsche Trio Charlotte Becker (Waltrop), Verena Jooß (Friesenheim) und Lisa Brennauer (Durach) hat bei der Bahnrad-WM in Kopenhagen in der 3000-Meter-Mannschaftsverfolgung der Frauen die erhoffte Medaille klar verpasst.

Die Mannschaft von Bundestrainer Thomas Liese belegte in der Qualifikation in 3:27,236 Minuten nur den siebten Platz. «Wir haben trotzdem einen großen Schritt nach vorn gemacht. Leider lässt sich das nicht in der Platzierung ablesen. Wir sind aber auf dem richtigen Weg für London», sagte Liese, dessen Team fünf Sekunden schneller als im Vorjahr war. Bei den Olympischen Spielen 2012 steht die Disziplin erstmals im Programm. Die Bestzeit in der Qualifikation fuhr Australien (3:23,161). Zuvor hatte Patrick Gretsch aus Erfurt in der 4000-Meter-Einzelverfolgung den elften Platz erreicht.

Radsport
Meistgelesene Artikel