40.000

BurgosDegenkolb schielt auf Regenbogentrikot in Richmond

dpa

John Degenkolb fährt bei der Vuelta seinen aktuellen Ansprüchen hinterher. Bisher gelang dem Mann, der 2012 in Spanien fünfmal gewann und 2014 viermal, kein einziger Etappensieg. Trotzdem gerät der Frankfurter nicht in Panik und fühlt sich auf bestem Weg in Richtung WM in Richmond.

«Ich fühle mich gut. Die vielen Berge hier kommen mir in Richtung WM entgegen», sagte der überragende Radprofi des Frühjahrs der Deutschen Presse-Agentur.

Degenkolb mag die entspannte Atmosphäre in Spanien, erzählt ...

Lesezeit für diesen Artikel (488 Wörter): 2 Minuten, 07 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Radsport
Meistgelesene Artikel