40.000
  • Startseite
  • » Bahn-Weltcup: Vogel und Bötticher gewinnen
  • Aus unserem Archiv
    London

    Bahn-Weltcup: Vogel und Bötticher gewinnen

    Kristina Vogel im Sprint und Stefan Bötticher im Keirin haben dem Bund Deutscher Radfahrer am zweiten Tag des Bahnrad-Weltcups in London Siege beschert.

    Olympiasiegerin
    Kristina Vogel feierte im Sprint einen Weltcuperfolg in London.
    Foto: Oliver Mehlis - DPA

    Teamsprint-Olympiasiegerin Vogel feierte bei ihrem Finalsieg in 2:0 Läufen gegen die Russin Anastasia Voinova ihren zwölften Weltcupsieg. «Da ist ein großes Stück Genugtuung dabei», sagte die Weltmeisterin aus Erfurt. Voinova hatte im Oktober eine 18-monatige Siegesserie von Vogel beendet. «Ich habe mich durchgewühlt und mich in das Turnier reingesteigert. Ich bin wahnsinnig stolz», erklärte die 24-Jährige.

    Im Formhoch präsentierte sich im fast ausverkauften Olympia-Velodrom auch der Chemnitzer Stefan Bötticher. Der Sprint-Ex-Weltmeister siegte im Keirin vor Fabian Puerta Zapata aus Kolumbien und Christos Volikakis aus Griechenland.

    Eine Bronzemedaille steuerten im Zweier-Mannschaftsfahren die Berliner Henning Bommel und Theo Reinhardt bei. Die WM-Dritten von 2013 mussten nur Großbritannien und Neuseeland den Vortritt lassen.

    Radsport
    Meistgelesene Artikel