40.000

ParisAstana soll bei Tour 2009 Gesetz verletzt haben

dpa

Der Profirennstall Astana mit Rad-Stars wie Alberto Contador und Lance Amstrong soll bei der Tour de France 2009 Gesetze gebrochen haben. «Die Schlinge zieht sich um Astana zu», berichtet die Pariser «Le Monde» im Internet unter Berufung auf die Pariser Staatsanwaltschaft.

Gendarmen des für Dopingvergehen zuständigen Amts Oclaesp hätten bei Astana sogenannte Perfusionskits sichergestellt. Bereits der Besitz dieser Ausrüstung zur Verbesserung der Durchblutung sei strafbar. In den Abfalleimern der Hotelzimmer ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Radsport
Meistgelesene Artikel