40.000
  • Startseite
  • » Politik in Rheinland-Pfalz
  • » Schicksal der Mainzer Fortsetzung der Schiersteiner Brücke ungewiss
  • Aus unserem Archiv

    Schicksal der Mainzer Fortsetzung der Schiersteiner Brücke ungewiss

    Mainz/Wiesbaden (dpa) - Das Schicksal der Mainzer Fortführung der gesperrten Schiersteiner Rheinbrücke zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen ist nach dem Bauunfall im Februar ungewiss. «Geklärt werden muss, ob eine Sanierung dieser Vorlandbrücke möglich ist oder ein Neubau nötig wird, weil nun möglicherweise keine Lkw mehr darüberfahren können», teilte das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium der Deutschen Presse-Agentur heute mit.

    Schiersteiner Brücke
    Die Sanierung der Schiersteiner Brücke wird weiter diskutiert.
    Foto: B. Roessler - dpa

    Seit dem Bauunfall am 10. Februar an einem Pfeiler der Mainzer Fortführung ist die Schiersteiner Autobahnbrücke voraussichtlich noch bis Ostern gesperrt - zum Ärger Zehntausender Pendler. Eine neue Hauptquerung des Rheins ist schon länger in Bau.

    Laut dem Mainzer Verkehrsministerium muss bei Mainz ohnehin eine zweite vorgelagerte Brücke entstehen, weil die bestehende für die künftige sechsspurige Verkehrsführung plus zwei Standspuren zu schmal sei. Verkehrsminister Roger Lewentz (SPD) bekräftige am Donnerstag im Mainzer Landtag, das Planfeststellungsverfahren für diese zweite Vorlandbrücke werde in zehn bis zwölf Monaten eingeleitet. Die CDU-Opposition warf Rot-Grün erneut jahrelange Verzögerung vor. 

    Derweil untersucht ein externer Gutachter den Bauunfall. Daran könnte auch die Frage möglicher Schadenersatzforderungen hängen.

    Tagesordnung Landtag Rheinland-Pfalz

    Pendler nach Mainz atmen auf: Schiersteiner Brücke ab 20. November offenVerkehr rollt ab 20. November über neue Schiersteiner BrückeNadelöhr bleibt Pendlern erhalten: Schiersteiner Brücke erst im Spätsommer 2017 fertigSchiersteiner Brücke: 2000 Tonnen Stahl schippern übern RheinEs geht voran: 120 Meter langes Bauteil an Schiersteiner Brücke eingepasst [Fotostrecke]weitere Links
    Landespolitik
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf

    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    7°C - 15°C
    Samstag

    3°C - 7°C
    Sonntag

    3°C - 7°C
    Montag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!