40.000
  • Startseite
  • » Politik in Rheinland-Pfalz
  • » Flughafen Hahn: Steuerzahlerbund sauer über Sponsorenvertrag
  • Aus unserem Archiv
    Rheinland-Pfalz

    Flughafen Hahn: Steuerzahlerbund sauer über Sponsorenvertrag

    Ein umstrittener Sponsorenvertrag der hochdefizitären Flughafengesellschaft mit einem Hunsrücker Handballverein schlägt weiter Wellen. Der Steuerzahlerbund verlangt die sofortige Kündigung.

    Flughafen Hahn.
    Flughafen Hahn.
    Foto: Werner Dupuis

    Von unserem Redakteur Dietmar Brück

    "Die Landesregierung muss dringend dafür Sorge tragen, dass der Sponsorenvertrag schnellstmöglich gekündigt wird. Auch die Geschäftsführung des Hahns sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Zukunft des Flughafens nicht im Handballsport liegt", erklärte René Quante, der Geschäftsführer des rheinland-pfälzischen Steuerzahlerbundes. Quante bemängelt: "Das ausgerechnet der dauerdefizitäre und hoch verschuldete Flughafen Hahn in den vergangenen Jahren rund 500 000 Euro an einen Handballverein gespendet hat, ist ein Unding. Diese Spenden hätte es bei der miserablen Lage des Hahns niemals geben dürfen!" Und weiter: "Wer sich vom Steuerzahler wegen notorischer Erfolglosigkeit mit Abermillionen Euro retten lassen muss, sollte es sich verkneifen, den Wohltäter zu spielen."

    Hintergrund des Wirbels ist ein Vertrag, den die massiv verschuldete Flughafen Frankfurt Hahn GmbH (FFHG) mit der HSG Irmenach-Kleinich-Horbruch geschlossen hat. Jedes Jahr fließen 43 500 Euro plus Mehrwertsteuer. Der Vertrag blieb unangetastet, obwohl der Airport nur mit einem millionenschweren Nachtragshaushalt vor der Pleite bewahrt werden konnte. Nach einem Wechsel in der Geschäftsführung soll der Flughafen saniert werden. Vorsitzender des HSG-Fördervereins ist der CDU-Politiker Alexander Licht.

    Der Steuerzahlerbund sieht die Sponsoringpraxis kritisch. "Unternehmen in öffentlicher Hand sollte das Sponsoring prinzipiell untersagt werden", so Geschäftsführer Quante. "Wenn ein Projekt oder ein Verein gesponsert werden soll, dann bitte schön über den Haushalt des Landes oder der Kommune."

    Bei der Vereinsführung der Hunsrückspielgemeinschaft standen am Dienstag die Telefone nicht still. Der Verein wehrt sich dagegen, für die Probleme der Hahn GmbH verantwortlich gemacht zu werden. Die HSG gilt als vorbildlich in der Jugendarbeit und sportlich erfolgreich. Geschäftsführer Bernd Kirst zu unserer Zeitung: "Menschen, die sich 30 Jahre zum Wohle der Bevölkerung die Hacken abgelaufen haben, dürfen jetzt nicht an den Pranger gestellt werden." Die HSG hat die Hahn GmbH um ein Gespräch gebeten. Die Vereinsführung hofft, dass die Kooperation "in angemessenem Rahmen" fortgesetzt werden kann. Auch wenn Abstriche bei den Zuwendungen erfolgen, der Verein braucht Planungssicherheit.

    Ein Sprecher des Infrastrukturministeriums erklärte zum Hahn-Sponsoring: "Wir nehmen den Vorgang zur Kenntnis, bewerten ihn aber derzeit nicht. Das ist erst einmal Sache der Geschäftsführung und des Aufsichtsrates der FFHG, deren Erörterung ich nicht vorgreifen möchte." Auf die Frage, ob es weitere Sponsoringverträge gibt, verweist das Ministerium auf die Flughafengesellschaft. Diese habe den Freiraum, "Geschäftsvorgänge von geringerer materieller Bedeutung ohne Befassung der Aufsichtsgremien zu erledigen".

    Arbeitsbesuch mit Wettbewerbskommissar: EU will Flughafen Hahn helfen Steuerzahlerbund: Hahn braucht Privatinvestor Flughafen Hahn fährt 2014 rund 17 Millionen Miese ein - weniger als erwartetKlöckner: EU gibt Hahn Chancen Hahn-Prokurist Maxeiner: Kündigung ist rechtens weitere Links
    Landespolitik
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!