40.000

Rheinland-PfalzWasserstände: Rhein-Inseln zu Fuß erreichbar

Nach wochenlanger Regenpause führt der Rhein so wenig Wasser, dass sein Bett immer weiter bloßgelegt wird. Das kann idyllisch sein – Spaziergänger können manche Insel im Rhein bereits trockenen Fußes erreichen, etwa beim Binger Mäuseturm-Inselchen und der Insel Kisselwörth vor Nackenheim nahe Mainz (Bild) -, doch für Binnenschiffer ist die Situation ernst. Und für den Kampfmittelräumdienst sowieso, denn immer mehr gefährliche Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg gibt der Fluss preis. Die Großevakuierung in Koblenz am 4. Dezember wegen einer gigantischen Luftmine, einer Bombe und einem Nebelfass bei Pfaffendorf ist nur die Spitze des Eisbergs.

Rheinland-Pfalz - Nach wochenlanger Regenpause führt der Rhein so wenig Wasser, dass sein Bett immer weiter bloßgelegt wird. Das kann idyllisch sein - Spaziergänger können manche Insel im ...
Lesezeit für diesen Artikel (836 Wörter): 3 Minuten, 38 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Panorama
Meistgelesene Artikel