40.000
  • Startseite
  • » Olympia-News aus Rio
  • » Hoffen auf Loch: Deutsches Team will erste Medaille
  • Aus unserem Archiv
    Sotschi

    Hoffen auf Loch: Deutsches Team will erste Medaille

    Nach dem medaillenlosen Auftakt bei den in Sotschi darf das deutsche Team am Sonntag auf das erste Edelmetall hoffen. Rodler Felix Loch geht als Führender in die entscheidenden beiden Läufe und hat beste Chancen, seinen Olympiasieg von Vancouver 2010 zu wiederholen.

    Gold-Kandidat
    Rodler Felix Loch will seinen Olympiasieg von 2010 wiederholen.
    Foto: Wassil Donew – DPA

    Auch die Skispringer und Biathletinnen möchten in den Kampf um die Podiumsplätze eingreifen. Die deutschen Ski-Adler qualifizierten sich in Mannschaftsstärke für das Finale von der Normalschanze. Severin Freund gelang dabei gemeinsam mit dem Österreicher Gregor Schlierenzauer der weiteste Satz. Das deutsche Damen-Quartett wird im Biathlon-Sprint von Andrea Henkel angeführt. Die 36 Jahre alte zweimalige Olympiasiegerin rechnet sich bei ihren letzten Olympischen Winterspielen im Sprint durchaus etwas aus. Auch die 41-jährige Eisschnelllauf-Altmeisterin Claudia Pechstein zählt über 3000 Meter zu den Anwärterinnen auf eine Medaille.

    Am Samstag hatten die deutschen Sportlerinnen und Sportler nur die Rolle der Zuschauer oder der Gratulanten. Auch die vage Hoffnung auf vordere Platzierungen konnten die Biathlon-Herren nicht erfüllen. Simon Schempp wurde im Sprint als bester des deutschen Quartetts 15.

    Olympia 2016 in Rio - Deutsches Team - News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige