40.000
Aus unserem Archiv

Gastfreundschaft: Russen helfen deutschen Skitechnikern

Krasnaja Poljana (dpa) – Die deutsche Olympia-Mannschaft hat schon vor den ersten Olympia-Rennen russische Gastfreundschaft erleben dürfen. Weil die gelieferte Schleifmaschine der Skitechniker nach dem Transport defekt war, durften die Deutschen das Equipment der Russen benutzen.

Enrico Heisig
Der Cheftechniker der deutschen Skiathleten konnte sich über die russische Gastfreundschaft freuen und das Equipment der Gastgeber nutzen.
Foto: Kay Nietfeld – DPA

«Das war eine tolle Hilfsaktion», sagte Thomas Pfüller, der Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes (DSV), und bestätigte Berichte der «Bild» und der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), stellte fest: «Ich habe diese Solidarität in meiner Zeit als Funktionär noch nicht erlebt.»

In der Nacht stellten die Russen den deutschen Technikern ihre Maschine im Biathlon-Stadion zur Verfügung. «Sie haben uns den Schlüssel übergeben und sind dann gegangen», sagte Enrico Heisig, der Cheftechniker der deutschen Biathleten, Skispringer, Kombinierer und Langläufer. Zwar sei der Start der Deutschen nicht gefährdet gewesen, aber «wir hätten ein paar Sachen nicht weiter vorbereiten können».

Die Aktion eingefädelt hatte Sergej Kuschtschenko, Vizepräsident der Internationalen Biathlon-Union IBU, der den Hilferuf von Pfüller erhört hatte. Ehe es soweit war, musste im Sportministerium eine Genehmigung eingeholt werden. Mittlerweile funktioniert die deutsche Schleifmaschine wieder.

Deutsches Team
Meistgelesene Artikel
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige