40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Westerwelle wegen Reisepartnern unter Druck
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Westerwelle wegen Reisepartnern unter Druck

    Außenminister Guido Westerwelle gerät wegen der Mitnahme befreundeter Geschäftsleute auf seinen Auslandsreisen immer stärker unter Druck. Bei seinem Besuch in Brasilien verteidigte sich der FDP-Chef gegen die Kritik. Die neuen Vorwürfe wurden durch einen Bericht der «Berliner Zeitung» bekannt. In der Wirtschaftsdelegation, mit der Westerwelle Mitte Januar in Japan und China unterwegs war, reiste auch der Unternehmer Ralf Marohn mit. Er ist Geschäftsführer einer Firma, an der auch Westerwelles Bruder Kai beteiligt ist.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!