40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Waffenlieferungen an Syrien entzweien Russland und den Westen
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    Waffenlieferungen an Syrien entzweien Russland und den Westen

    Russlands umstrittene Waffenlieferungen an das Regime in Syrien haben einen Streit mit dem Westen ausgelöst. US-Außenminister John Kerry warnte nach einem Treffen mit seinem deutschen Kollegen Guido Westerwelle in Washington vor negativen Auswirkungen auf die Stabilität der gesamten Region. Westerwelle appellierte an die Russen, die geplante neue Friedenskonferenz in Genf «nicht zu gefährden». Er bezeichnete Waffenlieferungen an das Assad-Regime als «vollkommen falsch».

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!