40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » VW-Vorstandsentlastung: Niedersachsen enthält sich wegen Neutralität
  • Aus unserem Archiv
    Hannover

    VW-Vorstandsentlastung: Niedersachsen enthält sich wegen Neutralität

    Der VW-Großaktionär Niedersachsen hat seine Enthaltungen bei der Entlastung der Konzernvorstände mit einer neutralen Rolle in der Aufarbeitung der Abgas-Affäre begründet. «Niedersachsen möchte im derzeitigen Verfahrensstand nicht auch nur den geringsten Anschein erwecken, sich in der Frage der laufenden Ermittlungsverfahren zu positionieren», sagte eine Sprecherin. Das Land hatte sich beim Abstimmen auf der Hauptversammlung bei zwei Managern seiner Stimmen enthalten: Beim zurückgetretenen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn und beim amtierenden VW-Markenchef Herbert Diess.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!