40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » USA klagen Internetfirma wegen gigantischer Geldwäsche an
  • Aus unserem Archiv
    New York

    USA klagen Internetfirma wegen gigantischer Geldwäsche an

    Ein Internet-Bezahlsystem aus Costa Rica soll Basis für einen milliardenschweren Geldwäsche-Ring gewesen sein. Über den Dienst Liberty Reserve seien mehr als sechs Milliarden Dollar geflossen, teilte die New Yorker Staatsanwaltschaft mit. Liberty Reserve sei «die Bank der Wahl für die kriminelle Unterwelt» gewesen. Das System habe es Kriminellen in aller Welt ermöglicht, anonym Finanztransaktionen abzuwickeln. Kunden konnten echtes Geld in eine digitale Währung tauschen und über den Dienst weltweit überweisen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!