40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Union sucht mit Rentenvorstoß Ausweg aus Betreuungsgeld-Dilemma
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Union sucht mit Rentenvorstoß Ausweg aus Betreuungsgeld-Dilemma

    Im Koalitionsstreit um das Betreuungsgeld sucht die Union nach einem Ausweg über zusätzliche Rentenleistungen für Eltern. Bundestagsfraktionschef Volker Kauder sagte, Frauen, die Kinder vor 1992 geboren haben, sollten dafür auch mehr Rentenversicherungszeiten anerkannt bekommen. Die CSU signalisierte Zustimmung. Die FDP und der Unions-Wirtschaftsflügel reagierten dagegen ablehnend. Kanzlerin Angela Merkel machte erneut klar, dass sie am Betreuungsgeld festhält. Die Leistung werde im Sommer 2013 kommen», sagte sie dem «Westfalen-Blatt».

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!