40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Todesflug AF 447: Opfer-Angehörige kritisieren Ermittler
  • Aus unserem Archiv
    Paris

    Todesflug AF 447: Opfer-Angehörige kritisieren Ermittler

    Die schleppende Bekanntgabe der Untersuchungsergebnisse zum Todesflug AF 447 über dem Atlantik stößt auf Empörung und Kritik der Opfer-Angehörigen. Die Opfervereinigung HIOP AF447 wirft der Unfallermittlungsstelle BEA in einer Erklärung eine «Salami-Taktik» vor. Ermittler wollen sich morgen mit einer ersten Analyse des Unfallhergangs äußern. Der Airbus war am 1. Juni 2009 auf dem Nachtflug Rio-Paris aus 11 500 Metern Höhe ins Meer gestürzt. 228 Menschen starben, darunter 28 Deutsche.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!