40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » SPD-Chef Gabriel greift Banken an - Strenge Regulierung gefordert
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    SPD-Chef Gabriel greift Banken an – Strenge Regulierung gefordert

    Angesichts immer neuer Rettungsaktionen für Banken will der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel die Finanzwirtschaft stärker regulieren und zur Kasse bitten. In einem Thesenpapier wirft er den Banken vor, Staaten zu erpressen und die Politik zu diktieren. Sie betrieben auch heute riskante Geschäfte, als hätte es die Finanzkrise nicht gegeben. Wenn es schief gehe, bestellen sie bei der Politik Rettungspakete, kritisierte der SPD-Chef. Der Bankenverband warf Gabriel «flache Wahlkampfpolemik» vor. Kritik kam auch von Union und FDP.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!