40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Spanische Regierung verlangt keine Transparenz vom Königshaus
  • Aus unserem Archiv
    Madrid

    Spanische Regierung verlangt keine Transparenz vom Königshaus

    Das spanische Königshaus muss die Öffentlichkeit wohl auch künftig nicht über Privataktivitäten des Monarchen Juan Carlos informieren. Das von der Regierung angekündigte Gesetz zur Transparenz der öffentlichen Verwaltung werde keine Regeln für das Königshaus beinhalten, sagte Staatssekretär José Luis Ayllón. Juan Carlos war nach einer Elefantenjagd in Botsuana gestürzt und hatte sich die Hüfte gebrochen. Die Nachricht über dieses kostspielige und moralisch zweifelhafte Hobby löste einen Sturm der Empörung aus.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!