40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Sinkende Energiepreise ziehen Inflationsrate nach unten
  • Aus unserem Archiv
    Wiesbaden

    Sinkende Energiepreise ziehen Inflationsrate nach unten

    Der Preisrückgang bei Kraftstoffen und Heizöl hat die Inflation in Deutschland gedrückt. Im Januar sank die Jahresteuerung von 1,4 Prozent im Vormonat auf 1,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Damit entfernt sich die Inflationsrate wieder vom Zielwert der Europäischen Zentralbank von knapp 2,0 Prozent. Binnen Jahresfrist verbilligte sich Energie um 1,8 Prozent. Hingegen liegt der Preisauftrieb bei Nahrungsmitteln mit plus 3,6 Prozent weiterhin deutlich über der Gesamtteuerung.

    Wiesbaden (dpa) - Der Preisrückgang bei Kraftstoffen und Heizöl hat die Inflation in Deutschland gedrückt. Im Januar sank die Jahresteuerung von 1,4 Prozent im Vormonat auf 1,3 Prozent, wie das
    Statistische Bundesamt nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Damit entfernt sich die Inflationsrate wieder vom Zielwert der Europäischen Zentralbank von knapp 2,0 Prozent. Binnen Jahresfrist verbilligte sich Energie um 1,8 Prozent. Hingegen liegt der Preisauftrieb bei Nahrungsmitteln mit plus 3,6 Prozent weiterhin deutlich über der Gesamtteuerung.

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!