40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Silvesterpartys nach Tod von Vergewaltigungsopfer abgesagt
  • Aus unserem Archiv
    Neu Delhi

    Silvesterpartys nach Tod von Vergewaltigungsopfer abgesagt

    Nach dem Tod der vergewaltigten Inderin haben große Traditionsclubs in Neu Delhi ihre Silvesterpartys abgesagt. Die Mitglieder glaubten, dass es nicht der richtige Zeitpunkt für eine laute Feier sei, sagte der Vorsitzende des Vasant-Vihar-Clubs, Sudhir Mittal. Stattdessen soll am Abend in Gedenken an das Opfer eine Kerzenmahnwache abgehalten werden. Der ebenso große, 99 Jahre alte Gymkhana-Club strich seine traditionelle Silvesterparty ebenfalls. Auch das staatliche Ashok Hotel sagte seine Silvesterparty ab.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!