40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Sechs Verletzte nach Busunglück zurück in Polen
  • Aus unserem Archiv

    Sechs Verletzte nach Busunglück zurück in Polen

    Potsdam (dpa). Sechs Polen, die gestern bei dem schweren Busunglück in Brandenburg verletzt wurden, sind wieder in der Heimat. Sie wurden mit einem Bus der polnischen Botschaft ins westpommersche Zlocieniec zurückgebracht. In Königs Wusterhausen werden am Vormittag mehrere Busse mit Angehörigen der Unglücksopfer erwartet. Beim schlimmsten Busunglück seit Jahresbeginn in Deutschland sind 13 Menschen getötet und 38 verletzt worden, einige von ihnen schwer. Drei Verletzte liegen noch im Koma, einer wird künstlich ernährt.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!