40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Schwere Dürre in den USA
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    Schwere Dürre in den USA

    Die USA werden von der schwersten Dürre seit 25 Jahren heimgesucht. Etwa zwei Drittel des Landes sind betroffen. Am schlimmsten ist die Lage im «Corn Belt» im Mittleren Westen, wo der meiste Mais in den USA angebaut wird. Die Trockenheit wird durch die seit Wochen anhaltende Hitzewelle verstärkt. Landwirtschaftsminister Tom Vilsack beriet die Lage mit Präsident Barack Obama. Bereits jetzt stehe fest, dass 38 Prozent der Maisernte schlecht bis sehr schlecht ausfallen werde. Bei Sojabohnen seien es 30 Prozent. Besonders hart treffe es auch die Viehzüchter.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!