40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Schweigeminute in Jobcentern für getötete Kollegin
  • Aus unserem Archiv
    Nürnberg

    Schweigeminute in Jobcentern für getötete Kollegin

    In einer Schweigeminute haben Mitarbeiter von Arbeitsagenturen und Jobcentern bundesweit ihrer getöteten Kollegin in Neuss gedacht. Viele Kollegen würden Nähe empfinden, weil sie eine ähnliche Arbeit machen, sagte eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Es sei der Wunsch vieler Mitarbeiter gewesen, der Kollegin aus Nordrhein-Westfalen zu gedenken. Ein Arbeitsloser war vorgestern in das Büro der Frau in Neuss gegangen und hatte sie mit einem Messer niedergestochen. Kurz darauf starb die 32-Jährige.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!