40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Russland richtet mobile Beobachtungsstelle nahe Aleppo ein
  • Aus unserem Archiv
    Moskau

    Russland richtet mobile Beobachtungsstelle nahe Aleppo ein

    Russland baut seine Überwachung der Waffenruhe in Syrien nach eigenen Angaben aus. Nahe Aleppo sei eine mobile Beobachtungsstelle eingerichtet worden, sagte ein Oberst der Agentur Interfax zufolge. Während der Feuerpause sollen unter anderem per Videokonferenzen täglich Informationen über die Lage auf der Castello-Straße weitergegeben werden. Die Castello-Straße ist die Hauptverbindung für humanitäre Güter nach Aleppo. Die Waffenruhe gilt seit gestern Abend. Sie wird bis jetzt weitgehend eingehalten.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!