40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Rüttgers kritisiert Verfahren bei Opel
  • Aus unserem Archiv

    Rüttgers kritisiert Verfahren bei Opel

    Berlin (dpa) - Nach dem Verzicht von Opel auf Staatshilfen hat NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers das Verfahren kritisiert. Er sagte im ZDF-«Morgenmagazin»: Man habe nie gewusst, was die US- Konzernmutter GM eigentlich wollte. Dennoch seien die Bemühungen der Politik nicht umsonst gewesen. «Natürlich werden Arbeitsplätze abgebaut, das war ja auch bekannt», sagte er. Rüttgers verwies auf die Zusage, dass kein Opel-Werk in Deutschland geschlossen wird. Der Autobauer hatte sämtliche Anträge auf Staatshilfe zurückgezogen.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!