40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Rösler gegen Staatsmonopol bei Arzneimitteln
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Rösler gegen Staatsmonopol bei Arzneimitteln

    Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler will seine geplanten Kostensenkungen bei Arzneimitteln nicht erzwingen, indem die Preise bei der Zulassung neuer Medikamente festgesetzt werden. Es sei falsch, das Preismonopol der Industrie durch ein staatliches zu ersetzen, sagte der Minister in der ARD. Stattdessen wolle er die Pharmahersteller in Vertragsverhandlungen zwingen. Dann könne auf dem Verhandlungsweg das beste für die Versicherten erreicht werden. Der Minister erhofft sich Einsparungen von zwei Milliarden Euro im Jahr.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!