40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Rechtsextremisten protestieren in München gegen Flüchtlingsaufnahme
  • Aus unserem Archiv
    München

    Rechtsextremisten protestieren in München gegen Flüchtlingsaufnahme

    Am Münchner Hauptbahnhof haben Rechtsextremisten und die Partei «Die Rechte» am Abend gegen die Flüchtlingsaufnahme in Deutschland protestiert. Bei einer Übermacht von lautstarken Gegendemonstranten wandten sie sich mit Parolen wie «Deutschland gehört den Deutschen» gegen die Politik von Kanzlerin Angela Merkel. An den beiden vergangenen Wochenenden waren jeweils etwa 20 000 Flüchtlinge am Münchner Hauptbahnhof eingetroffen. Die Polizei sprach von rund 35 Kungebungsteilnehmern, die Zahl der Gegendemonstranten lag bei rund 200. Die Polizei war mit rund 100 Beamten im Einsatz.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!