40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Rechtsextremismus: Innenministerium ordnete Aktenvernichtung an
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Rechtsextremismus: Innenministerium ordnete Aktenvernichtung an

    Das Bundesinnenministerium hat noch nach dem Auffliegen der Thüringer Neonazi-Terrorzelle NSU die Vernichtung von Akten zum Thema Rechtsextremismus beim Bundesamt für Verfassungsschutz angeordnet. Einen entsprechenden Bericht der «Stuttgarter Nachrichten» bestätigten Obleute des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestags. Sie forderten einen sofortigen Stopp der Vernichtung von Akten, die für den Ausschuss relevant sein könnten. Die Akten hätten nichts mit der NSU zu tun, versicherte ein Sprecher des Innenministeriums.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!