40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Prozess wegen Tötung von Tigerbabys
  • Aus unserem Archiv
    Magdeburg

    Prozess wegen Tötung von Tigerbabys

    Der Prozess um die Tötung von drei Tigerbabys hat in Magdeburg begonnen. Angeklagt sind vier Verantwortliche des Zoos in Sachsen-Anhalt. Vor dem Amtsgericht müssen sich Zoodirektor Kai Perret und drei seiner Mitarbeiter wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten. Geklärt werden soll die Frage, ob es einen vernünftigen Grund für die Tötung der Jungtiere gab. Die Tiger waren im Mai 2008 kurz nach ihrer Geburt eingeschläfert worden. Sie eigneten sich aus Sicht des Zoos nicht für die Zucht, weil der Vater kein reinrassiger sibirischer Tiger ist.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!