40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Parlamentswahl in Georgien beginnt überschattet von Folterskandal
  • Aus unserem Archiv
    Tiflis

    Parlamentswahl in Georgien beginnt überschattet von Folterskandal

    Überschattet von einem Folterskandal in georgischen Gefängnissen hat in der Südkaukasusrepublik die Parlamentswahl begonnen. Die Abstimmung entscheide über das Schicksal Georgiens, sagte Präsident Michail Saakaschwili bei der Stimmabgabe. Bei der Wahl will Milliardär und Oppositionsführer Bidsina Iwanischwili das Machtmonopol von Saakaschwili brechen. Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr MESZ, dann folgen erste Prognosen. Georgien wird seit Tagen von einem Folterskandal in Gefängnissen erschüttert. Videos zeigten, wie Gefangene vergewaltigt wurden.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!