40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Papst: Katholische Politiker sollen keine Todesstrafe zulassen
  • Aus unserem Archiv
    Rom

    Papst: Katholische Politiker sollen keine Todesstrafe zulassen

    Papst Franziskus hat katholische Politiker dazu aufgerufen, in diesem Jahr keine Vollstreckungen der Todesstrafe zuzulassen. «Selbst Kriminelle behalten ihr unverletzliches Recht auf Leben, ein Geschenk Gottes», sagte der 79-jährige Argentinier nach dem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz in Rom. «Ich appelliere an das Gewissen der Machthaber, damit wir eine globale Einigung zur Abschaffung der Todesstrafe erreichen», sagte Franziskus weiter. Katholische Politiker sollten mit gutem Beispiel vorangehen: «Richtet in diesem Heiligen Jahr der Barmherzigkeit niemanden hin!»

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!