40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Organspendeskandal - Ministerium will «schonungslose Aufklärung»
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Organspendeskandal – Ministerium will «schonungslose Aufklärung»

    Im Fall der Transplantations-Affäre am Göttinger Uniklinikum hat das Bundesgesundheitsministerium eine schonungslose Aufklärung gefordert. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, müsse dies Konsequenzen haben, sagte ein Ministeriumssprecher. Dass die Staatsanwaltschaft Braunschweig inzwischen die Ermittlungen übernommen habe, sei zu begrüßen. Ein ehemaliger Oberarzt der Göttinger Klinik steht im Verdacht, in mehr als 20 Fällen Krankendaten manipuliert zu haben. Seine Patienten sollen dadurch schneller Organe bekommen haben.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!