40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » NSA soll «Heartbleed»-Lücke ausgenutzt haben
  • Aus unserem Archiv
    New York

    NSA soll «Heartbleed»-Lücke ausgenutzt haben

    Der US-Geheimdienst NSA soll die «Heartbleed»-Sicherheitslücke im Internet konsequent für seine Zwecke genutzt haben. Das berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Die Lücke sei der NSA seit mindestens zwei Jahren bekanntgewesen und von ihr rege genutzt worden, heißt es. Unter anderem seien Passwörter abgegriffen worden. Die Exklusiv-Informationen von Bloomberg sind üblicherweise sehr gut. Zwei Stunden nach der Meldung folgte jedoch bereits das Dementi der US-Regierung.

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!