40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Nerz nennt Kritik an Piratenpartei «billig und nicht angemessen»
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Nerz nennt Kritik an Piratenpartei «billig und nicht angemessen»

    Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, hat die Nähe zu rechtsextremem Gedankengut für seine Partei verneint. «Wir lassen keine rechtsextremen Tendenzen zu», sagte Nerz der Tageszeitung «Die Welt». Es gebe klare Aussagen in der Satzung und Aussagen auf Ebene der Landesvorstände und des Bundesvorstandes. Hintergrund sind umstrittene Äußerungen unter anderem des Parlamentarischen Geschäftsführers der Berliner Piratenfraktion, Martin Delius. Die Reaktion darauf nannte Nerz «billig und nicht angemessen.».

     

    Newsticker
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!